Slider Kultur

Heimat-Preis würdigt herausragendes örtliches Engagement

„Tagtäglich setzen sich in unserem Land ehrenamtliche Frauen und Männer für den Erhalt von Traditionen, für die Pflege des Brauchtums, für die Erhaltung und Stärkung des regionalen Erbes und der Vielfalt ein. Sie stärken mit ihrem Engagement unsere Gesellschaft und die Gemeinschaft in vielfältiger Art und Weise. Sie tragen dazu bei, dass unsere Traditionen und Werte bewahrt und nach vorne entwickelt werden und sie geben diese an die nächste Generation weiter.“

Dies äußerte die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen- Ina Scharrenbach - zum Heimat-Förderprogramm (https://www.mhkbg.nrw/themen/heimat/heimat-foerderprogramm) und macht deutlich, wie wichtig die Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements in Bezug auf Heimat ist.

Mit dem Heimat-Preis rückt die Landesregierung in Kreisen, Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens herausragendes Engagement in den Fokus der Öffentlichkeit. Neben der Wertschätzung für die geleistete Arbeit verbindet sich damit auch die Chance, vor Ort über das Thema „Heimat“ zu diskutieren. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen fördert durch die Übernahme von Preisgeldern die Auslobung und Verleihung von „Heimat-Preisen“ durch Gemeinden und Gemeindeverbände. Damit befähigt die Landesregierung – getreu dem Ziel: Heimat wächst von unten – Gemeinden und Gemeindeverbände vor Ort, dass lokale Engagement unserer zigtausend ehrenamtlichen Tätigen zu würdigen.

Über 140 Städte und Kreise haben sich bereits dazu entschlossen, örtlich einen Heimat-Preis zur Würdigung des örtlichen Engagements zu vergeben. Der Rat der Stadt Ennepetal hat am 12.09.2019 die Teilnahme an dem Förderprogramm „Heimat-Preis“ beschlossen.  

Die Fördersumme des Landes Nordrhein-Westfalen in der Stadt Ennepetal beträgt im Förderjahr 2020, für bis zu drei Preisträger, insgesamt 5.000,-- €.

Der „Heimat-Preis“ wird sich in einer zentralen Veranstaltung auf Landesebene fortsetzen, bei der unter den lokalen Preisträgern einige besonders ausgezeichnet werden. Der Landes-Heimat-Preis wird erstmals im Jahr 2020 im Rahmen des „Heimat-Kongresses“ vergeben werden.

Die Vorschläge für die Verleihung des Heimat-Preises können bis zum 30.07.2020 unter Verwendung des Formulars „Vorschlag Heimat-Preis“ per Post an:

Stadt Ennepetal
Fachbereich Jugend, Soziales und Bildung
z.Hd. Frau Rudloff-Heiner
Bismarckstr. 21
58256 Ennepetal

eingereicht oder per Mail an drudloff(at)­ennepetal.de gesandt werden.

Für Rückfragen erreichen Sie Frau Rudloff-Heiner auch unter Tel.: 02333/979-335

 

 

Serviceportal