Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Offener Brief an alle Gewerbebetriebe in Ennepetal

#Ennepetalhältzusammen

Liebe Unternehmer und Unternehmerinnen,

dieses Jahr ist eines, welches uns alles abverlangt, hart erarbeitete Existenzen bedroht, welches verdiente Erfolge in kurzer Zeit zunichtemacht, Beschäftigte in Angst um ihren Arbeitsplatz und der Sorge um ihren Lebensunterhalt versetzt hat.

Unter diesen Bedingungen haben Sie viele Monate bewältigt.

Die aktuell rapide steigenden Infektionszahlen führen nun dazu, dass Bund und Länder abermals verschärfte Maßnahmen beschlossen haben. Die Corona-Pandemie und die ab 02. November geltenden Einschränkungen stellen alle Menschen erneut privat wie beruflich vor riesige Herausforderungen.

Wir in Ennepetal halten zusammen und möchten dies gemeinsam mit Ihnen durchstehen. Daher stehen wir in Kontakt zu den übergeordneten Organisationen und Einrichtungen, an die Sie sich wenden können, um die versprochenen Hilfen schnell und unbürokratisch zu erhalten, wenn Sie sich in einer Notsituation befinden.

Sprechen Sie uns bitte gerne unter der Rufnummer 979-320 (montags bis donnerstags von 09:00 bis 12:00 Uhr) an, wenn Sie unsicher sind, an welche der Behörden Sie sich wenden können. Wir werden uns bemühen, Ihnen den richtigen Kontakt zu vermitteln.

Außerdem weise ich Sie auf die im Anhang genannten Links und Hotlines hin, unter denen Sie derzeit tagesaktuelle Informationen erhalten können.

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund,

wir halten zusammen,

Ihre

Imke Heymann und Adriane Overath

Nützliche Informationen für Unternehmer und Unternehmerinnen

SIHK

Zu allen Themen, die Sie als UnternehmerIn momentan beschäftigen, stehen Ihnen auf der Internetseite der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer www.sihk.de/coronavirus umfangreiche Informationen, Antragsformulare, sowie kompetente AnsprechpartnerInnen zur Verfügung!

Die  SIHK hat eine Hotline sowie eine email-Adresse für Anfragen von Unternehmen aus dem südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis zu finanziellen Hilfen, steuerlichen Entlastungen sowie den aktuellen Bestimmungen eingerichtet. Erreichbar sind SIHK Experten für die Bereiche Förderhilfen, Fördergelder, Aus- und Weiterbildungsprüfungen und Kurzarbeitergeld.

Email: krisenhotline(at)­hagen.ihk.de

Die SIHK berät Unternehmen in Hagen, im Ennepe-Ruhr-Kreis sowie im Märkischen Kreis über die Hotline 02331 390-333 montags bis donnerstags 8 bis 16.30 Uhr, freitags 8 bis 15 Uhr

Bei Fragen zum Insolvenzrecht steht die Insolvenz-Hotline der SIHK unter 02331 390-366 zur Verfügung.
 

EN-Agentur

Die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr hat für die Wirtschaft im Ennepe-Ruhr-Kreis eine Hotline eingerichtet.
Die Nummer lautet 02324/5648 0. Erreichbar ist sie für jedes hilfesuchende Unternehmen sowie für Selbstständige montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.

Neben der Hotline informiert die EN-Agentur auch über ihre Social Media Kanäle. Außerdem finden sich auf der fortlaufend aktualisierten Internetseite ein Überblick über die für den Ennepe-Ruhr-Kreis zuständigen Ansprechpartner, FAQ´s und bisher bekannte Maßnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Virus.

Adresse der Seite www.en-agentur.de

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Als Unternehmen, Selbstständiger oder Freiberufler sind Sie durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten und benötigen einen Kredit? Die Hotline der KfW für gewerbliche Kredite lautet: 0800 539 9000. Bitte sprechen Sie auch Ihre Hausbank an. Informationen und Formulare finden Sie unter http://www.kfw.de

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Eine Übersicht der Finanzierungs-Instrumente für alle Unternehmen und die entsprechenden Ansprechpartner finden Sie auf unserem laufend aktualisierten Informationsportal: www.wirtschaft.nrw/corona

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für Unternehmer zu allgemeinen wirtschaftsbezogenen Fragen zum Coronavirus:
Telefon: 030 12002-1031 / -1032
Mo– Fr 9:00 bis 17:00 Uhr
Beantragung von Kurzarbeitergeld:
Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur.
Unternehmerhotline der Bundesagentur:
Telefon: 0800 45555 20

Kontaktstelle zur Sicherstellung in den Lieferketten:
Unternehmen können sich bei Problemen im Zusammenhang mit internationalen Lieferketten an die E-Mail: kontaktstelle-lieferketten(at)­bmwi.bund.de wenden.

Hotline für Bürgerinnen und Bürger:
Infotelefon des Bundeswirtschaftsministeriums zum Coronavirus (nur wirtschaftsbezogene Fragen):
Telefon: 030 18 615 6187
E-Mail: buergerdialog@bmwi.bund.de
Mo– Fr 9:00 bis 17:00 Uhr

 

Bundesministerium für Finanzen

Informationen finden Sie unter www.bundesfinanzministerium.de

Serviceportal