Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Summer Vibes im "Platsch"

Freuen sich auf drei musikalische Wochenenden: v.l. Eventmanager Felix Ronge, Bürgermeisterin Imke Heymann und Florian Englert

Nachdem so gut wie alle geplanten Konzerte in der Region abgesagt werden mussten, wird es an den nächsten drei Wochenenden im Naturerlebnisbad „Platsch“ doch noch musikalisch.

Dann findet nämlich die Konzertreihe „Summer Vibes“ statt.

Anders als im Hülsenbecker Tal, wo in den vergangenen Sommern das beliebte Musikpicknick stattgefunden hat, kann im Platsch auf das für den Badebetrieb existierende Hygienekonzept zurückgegriffen werden, was insbesondere den Einlass und die Kontaktdatendokumentation erleichtert.

650 Musikliebhaberinnen und Musikliebhaber können jeweils die Konzerte im Platsch besuchen, ohne dass es dort zu eng wird.

Los geht es bereits am Sonntag, 2. August, von 13 bis 18 Uhr mit dem Walkin‘ White Trio, das das Publikum in bewegter Form musikalisch unterhalten will.

Knapp eine Woche später, am Samstag, 8. August, unterhält das Sir Jesse Lee Davis Trio ab 15 Uhr die Gäste mit Reggae, Soul und Rhythm and Blues.

Für Samstag, den 15. August, wird noch eine Band gesucht, Felix Ronge, Eventmanager der Kluterthöhle und Freizeit GmbH ist sich sicher, bis dahin ein Highlight zu finden. Bands, die Interesse haben, können sich gern per Mail unter Felix.Ronge(at)­kluterthoehle.de melden.

Burger, Pommes frites, frische Waffeln & Co. sorgen dafür, dass kein Magen hungrig bleibt.

Das Beste daran: Für die Konzerte wird kein besonderes Eintrittsgeld erhoben, es bleibt beim normalen Eintrittsgeld für das Naturerlebnisbad. Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre übernimmt die Reichert-Alanod-Stiftung das Eintrittsgeld.

Wer will, kann also den ganzen Tag im Platsch mit Baden und Livemusik verbringen.

Tickets erwirbt man am besten online. Jeweils drei Tage vor der Veranstaltung ist eine Buchung möglich. Für den Sonntag kann man ab Freitagvormittag die Tickets bekommen.

Wer sich spontan entschließt, kann zwar auch den Eintritt vor Ort bezahlen, aber: „Wenn die maximale Personenzahl erreicht ist, dann können wir natürlich niemanden mehr hereinlassen, sagt Florian Englert, Geschäftsführer der Kluterthöhle & Freizeit GmbH.“ Deshalb rät er, den Online-Weg wählen auf der Homepage des PLATSCH unter https://www.platsch-en.de/ zu wählen.

„Nachdem fast alle Veranstaltungen coronabedingt abgesagt werden mussten, freue ich mich, dass wir diese Konzertreihe auf die Beine stellen konnten“, freut sich Bürgermeisterin Imke Heymann auf die kommenden Wochenenden, „schwimmen, entspannen und Musik hören bei hoffentlich allerbestem Sommerwetter“.

Serviceportal