Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Progressive Muskelentspannung für Kinder

ursprünglich am 14. Januar im Mehrgenerationenhaus, Gasstr. 10, starten sollte, verschiebt sich um eine Woche und beginnt nun erst am 21. Januar um 16:30 Uhr.

Es handelt sich um ein neues Angebot für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren, das von der Psychologin Nicole Dorner angeboten wird, Restplätze sind noch frei.

Schon Kinder leiden heutzutage unter Stress, der sich in Kopf- oder Bauchschmerzen, Verspannungen, Ängsten oder aufbrausendem Verhalten äußern kann. Entspannungsverfahren können helfen, diesen Stressfolgen vorzubeugen. Die Progressive Muskelentspannung ist ein anerkanntes Entspannungsverfahren, das durch die Kinder leicht zu erlernen ist. Dabei werden einzelne Muskelgruppen gezielt angespannt und entspannt.

Im Kurs erfahren die Kinder Wissenswertes zu Stress und Entspannung, erlernen die Durchführung, toben sich bei Spielen aus und entspannen bei Fantasiereisen, in die die progressive Muskelentspannung eingebettet ist. Die Körperwahrnehmung wird verbessert und durch gezielte Übungen für einzelne Muskelgruppen geschult.

Die Kinder lernen, wie sie die progressive Muskelentspannung selbständig und auch im Schulalltag, z.B. vor Klassenarbeiten, anwenden können.

Am ersten und letzten Kurstag sollte eine Bezugsperson dabei sein, damit die Kinder in der eigenständigen Durchführung unterstützt werden können.

Der Kurs findet an acht aufeinander folgenden Dienstagen um 16:30 Uhr im Begegnungsraum des Mehrgenerationenhauses statt. Er kostet 90 Euro und wird von den Krankenkassen anerkannt und unterstützt.

Die Kinder erhalten zum Ende des Kurses eine Teilnahmebestätigung, die bei der Krankenkasse zur Erstattung eingereicht werden kann.

Anmeldungen und Informationen gibt es im Mehrgenerationenhaus bei Astrid Fänger unter Tel.: 02333/979-358 oder per mail: afaenger@ennepetal.de.

Serviceportal