Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Himmlische Zeiten – Altwerden ist nichts für Feiglinge

Schauspielbühnen in Stuttgart - Komödie im Marquardt

© Martin Sigmund

Aller guten Dinge sind drei! Nach über 1.000 Vorstellungen „Heiße Zeiten“ und großen Bühnener-folgen mit „Höchste Zeit!“ folgt nun der dritte Teil der Wechseljahre- Trilogie. Die Stuttgarter Uraufführungsproduktion u. a. mit Iris Schumacher, Patricia Hodell und Laura Leyh geht auf Tournee mit der Konzertdirektion Landgraf! Am Sonntag, 23. Januar, ist die Komödie im Ennepetaler Reichenbach-Gymnasium zu sehen.

Diese Damen sind ein Hit! Mit „Heiße Zeiten“ und „Höchste Zeit“ begeisterten Karrierefrau, Hausfrau, Vornehme und Junge bereits das Publikum in zahllosen Tournee-Vorstellungen. Jetzt kommen „Himmlische Zeiten – Altwerden ist nichts für Feiglinge“, denn das Leben endet ja nicht im-mer mit einem Happy End – und was wäre eine Trilogie ohne dritten Teil?

In der Privatabteilung eines Krankenhauses treffen sie wieder aufeinander: die Karrierefrau, die ihren Managerposten mit einer kosmetischen Generalüberholung gegen die jüngere Konkurrenz verteidigen will, die Junge, die kurz vor Toresschluss ein zweites Kind bekommt, die Hausfrau, deren Rente nicht zum Leben und nur knapp zum Sterben reicht, und die Vornehme, die nach dem Zusammenstoß mit einem hart geschlagenen Golfball unter Gedächtnisstörungen leidet. Sie alle
kämpfen mit dem Älterwerden und den Begleiterscheinungen wie der Angst vor dem Ende und der Hoffnung auf ein Danach. Und sie tun das in komisch-lakonischer Weise, denn dieser Abend ist ein Fest für das Leben und für die Freundschaft.

Liebenswerte Charaktere, schlagfertige Dialoge, urkomische Situationen und jede Menge Musik machen diese Produktion zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit neuen Texten versehene Hits wie „Tainted Love“, „That’s What Friends Are For“, „Uptown Girl“, „Like A Virgin“, „Rolling In The Deep“, „Wonderful World“, „I’m So Excited“, „Über sieben Brücken“, „Faust auf Faust“ u. v. m. lassen die vier Damen zu Höchstform auflaufen. Denn wer Freundinnen hat, dem winken wahrlich HIMMLISCHE ZEITEN!

Für das Theaterstück gibt es Karten an der Touristinfo im Haus Ennepetal, an der Rathausinfo, an der Abendkasse und unter www.Reservix.de zwischen 17 Euro und 27 Euro pro Person. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn der Vorstellung ist um 20 Uhr.

Serviceportal