Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Begeisterung über Abenteuerferien

Bürgermeisterin Imke Heymann (hinten) mit Betreuern und den "Abenteuer-Kids" vor dem Street-Art-Kunstwerk am Mehrgenerationenhaus

Rund 60 Kinder nehmen auch in diesem Jahr Woche für Woche an den Abenteuerferien im Mehrgenerationenhaus teil, die wieder während der gesamten sechs Wochen der Sommerferien vom städtischen Fachbereich Jugend, Soziales und Bildung organisiert werden.

14 Betreuerinnen und Betreuer um Abteilungsleiterin Bianca Euteneuer bieten den „Abenteuerkindern“ von montags bis freitags ein „all-inclusiv“-Programm.

Für Bürgermeisterin Imke Heymann Grund genug, den kleinen Abenteurern einen Besuch abzustatten. Natürlich hatte sie eine süße Überraschung für alle im Gepäck.

Bewundern konnte Sie dabei das Street-Art-Projekt, dass in dieser Woche von den Kindern gemeinsam mit dem Essener Künstler Martin Domagala durchgeführt wurde. Eine Wand des Mehrgenerationenhauses wurde im Stil von Keith Haring neu gestaltet. Gefördert wurde das Projekt vom Kulturrucksack NRW.

„Ich freue mich, dass die Kinder jedes Jahr begeistert dabei sind“, so Imke Heymann, „das zeigt mir, dass wir mit unserem Angebot richtig liegen“.

Serviceportal