Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Heilenbecker Straße halbseitig gesperrt

Sicherung einer einsturzgefährdeten Natursteinmauer

Ab heute Vormittag muss die Heilenbecker Straße in Fahrtrichtung Timpen gegenüber der Fußgängerbrücke „Schwarzer Weg“ halbseitig für den Verkehr gesperrt werden.

Grund dafür ist eine einsturzgefährdete Natursteinmauer.

Die Mauer wurde gestern von der Bauordnungsabteilung gemeinsam mit einem Statiker in Augenschein genommen. Die Ortsbesichtigung hat bestätigt, dass akuter Handlungsbedarf besteht und sofort Maßnahmen ergriffen werden müssen, da der Trümmerschatten auf einer Länge von 10 bis 15 Metern bis auf die Heilenbecker Straße ragt und unvorhersehbar ist, wann die Mauer einstürzt.

Bereits gestern wurde als erste Maßnahme der Gehweg an der Heilenbecker Straße gesperrt.

Der Eigentümer wurde per Ordnungsverfügung aufgefordert, unverzüglich die Mauer statisch zu sichern oder ein Teilbereichen abzutragen.

Die halbseitige Sperrung der Heilenbecker Straße erfolgt zunächst ohne Verkehrsregelung durch eine mobile Lichtsignalanlage. Da die Straße wegen der Baustelle „Kreisverkehr Rahlenbecke“ aktuell stärker als üblich befahren wird und die Schadensstelle nahe am Kreuzungsbereich „Timpen“ liegt, wird der Verkehr aufmerksam beobachtet und ggfls. durch die Aufstellung einer Lichtzeichenanlage eingegriffen.

Serviceportal