Die Gitarre

In der Musik des Barock, der Klassik, des spanischen Flamenco, in der
lateinamerikanischen Musik, im Jazz, Rock und Pop: In allen Stilrichtungen
ist die Gitarre zu Hause und wird als beliebtes Solo- und Begleitinstrument
geschätzt.
Bevor jedoch umfangreiche Literatur aus allen erdenklichen musikalischen
Stilrichtungen erarbeitet werden kann, ist die Aneignung technischer und
musikalischer Grundlagen zu empfehlen, die am sinnvollsten über die klassische
Literatur (Unter- und Mittelstufe) zu vermitteln sind. Eine zu frühe
Spezialisierung auf bestimmte Spielarten bzw. Musikrichtungen führt dagegen
zu einer eher eingeschränkten Spielweise. Darum ist - wie bei allen anderen
Instrumenten - auch hier zunächst Geduld gefordert.
Grundsätzlich kann in jedem Alter mit dem Gitarrespielen begonnen werden.
Für Kinder ist es sinnvoll, mit etwa 6-8 Jahren - je nach Absprache in kleinen
oder größeren Gruppen - mit dem Unterricht zu beginnen.
Um Haltungsschäden zu vermeiden, sollte die Größe des Instrumentes der
Körpergröße des Kindes angepasst sein.

Elektronisch verstärkt ist die Gitarre aus der Jazz- Rock- und Popmusik nicht
mehr wegzudenken. (siehe auch E-Gitarre)

Gitarrenunterricht wird an unserer Musikschule von Volker Nachtigal,
Kai Stubenvoll und Stefan Wiesbrock erteilt.

zurück zur Übersicht

Serviceportal