Fahrradwerkstatt im MGH am 28.10.2021 - Fahrräder suchen ein neues zu Hause!

Der Soli-Flüchtlingsfond Ennepetal e.V., der die Fahrradwerkstatt im MGH in jeder Form unterstützt, war in den letzten Monaten sehr fleißig und hat viele der gespendeten Fahrräder wieder auf Vordermann gebracht. Nun warten die Räder auf ihre neuen BesitzerInnen. Gegen eine Spende werden die Räder an bedürftige BürgerInnen – groß und klein – abgegeben. Während der Öffnungszeiten – am 2. und letzten Donnerstag im Monat von 14:00-18:00 Uhr - können die Räder angeschaut, ausgewählt und angepasst werden. Natürlich ist das Team der Fahrradwerkstatt zu diesen Zeiten auch gerne bereit, bei Fragen rund um das Fahrrad und kleinere Reparaturen mit Rat, Tat und dem richtigen Werkzeug zur Seite zu stehen und Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Natürlich mit dem nötigen Abstand.

Geöffnet ist die Fahrradwerkstatt das nächste Mal am 28.10.2021 von  14:00-18:00 Uhr.

Das Projekt, das sich zu Beginn in erster Linie an Flüchtlinge wendete, steht allen Hilfesuchenden - jung oder alt – zur Verfügung und kann dank der Kooperation mit demSoli-Flüchtlingsfond Ennepetal e.v. so erfolgreich umgesetzt werden.

Die Fahrradwerkstatt ist am besten über den Eingang der Tiefgarage zu erreichen und findet draußen in einem überdachten Areal statt.  Antworten und Informationen gibt es im MGH bei Astrid Fänger unter der 02333/979358 oder 

afaenger(at)­ennepetal.de.

Serviceportal