Mittagstisch im Generationencafé des MGH – gemeinsam statt einsam

Nach langer coronabedingter Pause startet im September wieder der Mittagstisch im Generationencafé.

Gerade in den letzten Monaten konnten wir alle spüren, wie „einsam“ es ohne Besuche, ohne Treffen mit Freunden und Bekannten, ohne gemeinsame Mahlzeiten ist. Darum möchte das MGH jetzt wieder zu einem gemeinsamen Mittagessen ins MGH einladen. Voraussetzung für den Besuch beim Mittagstisch ist die Erfüllung der 3-G-Regel (geimpft – genesen – getestet). Bitte denken Sie an einen Nachweis! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Team des MGH freut sich sehr darauf, endlich wieder BesucherInnen im neu gestalteten Café begrüßen zu können.

Bis auf weiteres wird es wieder jeweils dienstags von 12.00-13:00 Uhr ein leckeres, frisch zubereitetes und geselliges Mittagessen für einen fairen Preis (4,00 €, auch kleine Portionen für 2,00 € sind möglich) geben.

Neben einer warmen Mahlzeit in netter Gesellschaft, bietet der Mittagstisch eine Plattform, um Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Außerdem finden die BesucherInnen ein offenes Ohr, Rat, Hilfe und Informationen bei den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen vom Kreuzbund und dem Team des MGH's.

Informationen gibt es bei Astrid Fänger, Telefon: 02333/979-358.

Der Speiseplan für September:

07.09.2021 – Hokkaido-Kürbis-Suppe

14.09.2021 - Vollkornnudeln mit Gemüsebolognese

21.09.2021 – vegetarische  Linsensuppe

28.09.2021 - Hähnchen-Paprika-Pfanne mit Reis

 

Serviceportal