Fahrradwerkstatt sucht gebrauchte Räder und ehrenamtliche Unterstützung

Die Fahrradwerkstatt im MGH, die 2 x im Monat geöffnet hat, sucht wieder gebrauchte Räder - insbesondere für Kinder.

Nun, da es Frühling wird und die warmen Sonnenstrahlen zum Radfahren einladen, ist die Nachfrage nach gebrauchten Rädern wieder stark gestiegen.

Die Fahrradwerkstatt im MGH, die 2 x im Monat geöffnet hat, sucht wieder gebrauchte Räder - insbesondere für Kinder.

Nun, da es Frühling wird und die warmen Sonnenstrahlen zum Radfahren einladen, ist die Nachfrage nach gebrauchten Rädern wieder stark gestiegen. Daher geht der Vorrat an Spendenrädern langsam zur Neige und das MGH benötigt dringend Nachschub. Insbesondere bei den kleinen „Radfahrfreunden“ ist die Nachfrage zur Zeit so groß, dass gar nicht alle bedürftigen Kinder versorgt werden können.

Daher freut sich das Team des MGH’s und der Fahrradwerkstatt vor allem über gespendete Kinderräder und Laufräder. Diese können ruhig überholungsbedürftig sein. Das Team der Fahrradwerkstatt kümmert sich dann darum, die Räder wieder fahrbereit und verkehrssicher zu machen. Die Räder werden gegen eine kleine Spende an die bedürftigen Familien abgegeben.

 

Außerdem steht das Team natürlich auch bereit, um interessierten BürgerInnen mit Unterstützung, Rat und Hilfe bei allen Fragen rund um ihr Fahrrad zur Seite zu stehen.

 

Zur Erweiterung des Teams würden sich Günter Braselmann und Ralf Sommer sehr über tatkräftige Unterstützung freuen. Wenn Sie Spaß und Freude an Fahrrädern haben, gerne im Team arbeiten und Ihr Wissen und Können gerne weitergeben, dann sind Sie herzlich willkommen! Reinschnuppern erwünscht!

 

Die Werkstatt öffnet jeweils am zweiten und letzten Donnerstag im Monat von 14:00 -18:00 Uhr ihre Türen und ist am besten über den Eingang der Tiefgarage zu erreichen. Antworten und Informationen gibt es im MGH bei Astrid Fänger unter der 02333/979358 oder afaenger(at)­ennepetal.de.

 

 

 

 

Serviceportal