Bebauungsplan Nr. 74 "Anbindung Oelkinghausen / B7"

Ziel dieses Bebauungsplan ist es, für den Gewerbe- und In-
dustriestandort Ennepetal-Oelkinghausen eine leistungs-
fähige/zukunftsorientierte Verkehrsanbindung zu schaffen. Zu diesem Zweck sollten zunächst die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die bauliche Realisierung einer städtischen Erschließungsstraße zwischen den Anschlusspunkten des Kreuzungsbereiches "B 7 (Kölner Straße)/VER-Zufahrt/Mc Donalds" einerseits und der "neuen Erschließung (neue Königs-
felder Straße)" des Erweiterungsbereiches Ennepetal-Oelking-
hausen-Nord (Fettkamp) andererseits geschaffen werden.

Der Rat der Stadt Ennepetal sah diese Planung als geboten an, weil damit ein heruasregendes und seit langer Zeit verfolgtes städtbauliches Ziel - nämlich die Standortgunstverbesserung des vorhandenen Gewerbe- und Industriegebietes Ennepetal-Oelkinghausen mittels einer leistungsfähigen Verkehrsanbindung - erreicht und gleichzeitig die Voraussetzung für eine Weiterentwicklung dieses Standortes geschaffen wird.

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Aufstellungs-
beschluss

11.09.1997
 
Satzungsbeschluss

29.10.1998
 
Auslegungs-
beschluss

18.06.1998
 
Inkrafttreten

05.11.1998
 
Öffentl.
Auslegung

 

 

13.07.-
14.08.1998
   

 

Satzungsplan 

Begründung zum Satzungsbeschluss

Rechtliche Hinweise:
Die eingestellten Bauleitplanverfahren dienen Ihnen lediglich zur Information. Sollten Sie eine rechtsverbindliche Auskunft wünschen, setzen Sie sich bitte mit einem der u.a. Mitarbeiter der Stadtplanung in Verbindung.
 

Ihre Ansprechperson

Herr U. Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de 02333 / 979 170Adresse | Öffnungszeiten | Details

Serviceportal