Bebauungsplan Nr. 39 "Einmündung Kahlenbecker Straße
in die Heilenbecker Straße"

Der Bebauungsplan Nr. 39 "Einmündung der Kahlenbecker Straße in die Heilenbecker Straße" sollte die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den entgültigen Ausbau an der Einmündung der Kahlenbecker Straße in die L 700 (Heilenbecker Straße) schaffen.
Die Kahlenbecker Straße wurde gebaut, um den Gewerbestandort Oelkinghausen leistungsfähig an das innerstädtische Hauptverkehrsstraßennetz von Ennepetal-Milspe anzuschließen.
Während der Grunderwerb für die Kahlenbecker Straße abgeschlossen war, traten im Bereich der Heilenbecker Straße Schwierigkeiten auf.
Durch diesen Bebauungsplan, welcher sich zum größten Teil lediglich auf die Festsetzungen der notwendigen Verkehrsfläche im Kreuzungsbereich beschränkt, sollten deshalb auch die rechtlichen Voraussetzungen zur Sicherung des Grunderwerbs für die Durchführung der beabsichtigten Verkehrsplanung geschaffen werden.

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Aufstellungs-
beschluss

21.02.1980
 
Satzungsbeschluss

28.04.1983
 
Auslegungs-
beschluss

28.10.1982
 
Inkrafttreten

18.11.1983
 
Öffentl.
Auslegung

 

02.03. -
05.04.1983
   

 

Satzungsplan

Begründung zum Satzungsbeschluss

Rechtliche Hinweise:
Die eingestellten Bauleitplanverfahren dienen Ihnen lediglich zur Information. Sollten Sie eine rechtsverbindliche Auskunft wünschen, setzen Sie sich bitte mit einem der u.a. Mitarbeiter der Stadtplanung in Verbindung.
 

Ihre Ansprechpersonen

Herr U. Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de 02333 / 979 170Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr B. Mayr

bmayr(at)­ennepetal.de 02333 / 979 172Adresse | Öffnungszeiten | Details

Serviceportal