Der European Energy Award®

Der Rat der Stadt Ennepetal hat am 19.06.2008 beschlossen, am European Energy Award® (eea) teilzunehmen.

Der European Energy Award® ist ein spezielles Programm für die Optimierung von Klimaschutzpolitik in Kommunen mit dem Ziel, nachhaltig Energie einzusparen und effizient zu nutzen. Ferner soll der Einsatz regenerativer Energien gesteigert werden.

Der European Energy Award® ist ein bereits vielfach in Europa erprobtes Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, mit dem die Klimaschutzaktivitäten der Kommune erfasst, bewertet, geplant, gesteuert und regelmäßig überprüft werden. Es orientiert sich an dem normalen Managementzyklus „Analysieren - Planen - Durchführen - Prüfen -Anpassen", ergänzt durch die Schritte der „Zertifizierung" und „Auszeichnung". Erfolge der kommunalen Energiearbeit werden nicht nur dokumentiert, sondern auch ausgezeichnet. Die Auszeichnung der Städte und Gemeinden mit dem European Energy Award® oder European Energy Award® Gold bietet die Anerkennung des bereits Erreichten.

Das wichtigste Werkzeug des eea-Programms ist der eea-Maßnahmenkatalog, ein umfangreicher Fragenkatalog aus den unten angegebenen Handlungsfeldern. Er stellt die Grundlage für die Erarbeitung der Ist-Analyse und welche Maßnahmen eine Kommune in ihren Klimaschutzaktivitäten weiter voranbringen. Koordinierend für diesen Prozess ist ein Energieteam verantwortlich, das sich Ende September 2008 gründete. Unterstützt wird es bei der Arbeit durch einen externen eea-Berater. Bei uns ist das Herr Ackermann von der Fa. Gertec aus Essen (www.gertec.de).

Untersucht und bearbeitet werden die folgenden Bereiche von den unten genannten Teammitgliedern:

Handlungsfelder

verantwortlich im Team:

Kontaktdaten

Fachbereichsleitung Bürgerdienste und StadtentwicklungHerr Langhard

slanghard(at)­ennepetal.de

Tel.: 979-251

Entwicklungsplanung und Raumordnung

Herr Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de

Tel.: 979-170

Kommunale Gebäude und Anlagen

Herr Hübner

jhuebner(at)­ennepetal.de

Tel.: 6585-101

Ver- und Entsorgung

Herr Spratto

rspratto(at)­ennepetal.de

Tel.: 6585-220

Mobilität

Herr Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de

Tel.: 979-170

Interne Organisation

Herr Strathmann,
Herr Salewski

tstrathmann(at)­ennepetal.de

Tel.: 979-205

dsalewski(at)­ennepetal.de

Tel.: 979-269

PersonalratHerr Eichmann

meichmann(at)­ennepetal.de

Tel.: 979-124

KlimaschutzFrau Ellerkamp-Heidemeyer

dellerkamp(at)­ennepetal.de

Tel.: 979-104

Umweltschutz, Kommunikation und Kooperation

Frau Dr. Tomaschewski (Teamleitung)

ctomaschewski(at)­ennepetal.de

Tel.: 979-157

Der EEA®-Prozess hat sich als ein Verfahren etabliert, in dem fachbereichsübergreifend , interdisziplinär und sehr konstruktiv und konzeptionell mit Unterstützung des externen Moderators zusammengearbeitet wird.

Am 28.09.2012 fand die Auditierung durch einen externen Prüfer vom TÜV Rheinland statt. Mit einem Umsetzungsgrad von 54 % und dem Nachweis dessen, was im Rahmen des EEA®-Prozesses zu veranlassen und umzusetzen ist, wurden die Voraussetzungen für die Erteilung des European Energy Award® erfüllt. Die Auszeichnung erfolgte gemeinsam mit 23 weiteren Kommunen und Landkreises am 13.November im LVR-Industriemuseum in Oberhausen.

Der Rat der Stadt Ennepetal hat am 22.11.2012 beschlossen, den EEA®Prozess für weitere drei Jahre fortzusetzen.

Im Rahmen des EEA® wurde im Jahr 2013 ein vom Bundesamt für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördertes Klimaschutzteilkonzept für ausgewählte eigene Liegenschaften erarbeitet.

Am 12.11.2015 fand die zweite externe Zertifizierung statt. Mit einem Umsetzungsgrad von 56 % wurden erneut die Voraussetzungen für die Erteilung des EEA® erfüllt. Im Rahmen des EEA® wird zurzeit ein Integriertes Klimaschutzkonzept erarbeitet.

Links:

Informationen zum European Energy Award®:

www.european-energy-award.de

www.energieagentur.nrw.de

www.kommen.nrw.de

 

EEA®-Bericht externe Zertifizierung von 2012 (1.95 MB pdf-Dokument)

EEA®-Bericht externe Zertifizierung von 2015 (2.91 MB pdf-Dopkument)

<< zurück zur Übersicht

Serviceportal