Umbau Busbahnhof

Der Busbahnhof von Ennepetal ist einer der wichtigsten Umsteigepunkte der Region. Ein tägliches Aufkommen von 5.000 Fahrgästen und 16 Buslinien werden hier abgewickelt. Aktuell stößt der Busbahnhof hiermit an seine Belastungsgrenze, was nicht nur den Busbetriebsablauf erheblich stört, sondern auch den Auto- und Fußgängerverkehr behindert. Ein für die Fahrgäste sicherer und vor allem barrierefreier Transport ist unter diesen Umständen nicht zu bewältigen.
Von der verkehrlichen Funktion abgesehen, hat der Busbahnhof aufgrund seiner Lage in der Innenstadt direkt neben der neuen Fußgängerzone eine hohe standbildprägende Bedeutung. Der heutige Zustand des Busbahnhofes sowie des direkten Umfeldes kann als nicht befriedigend bezeichnet werden.
Aus diesen Gründen hat sich die Stadt dafür entschieden, den Busbahnhof komplett umzubauen und sowohl verkehrstechnisch als auch architektonisch auf den neuesten Stand zu bringen. Das Planerbüro Südstadt, Köln hat Vorentwürfe für die Umgestaltung erarbeitet. Auf Grundlage der favorisierten Variante werden aktuell Fördermittel beantragt. Über das weitere Verfahren wird an dieser Stelle informiert.

<< zurück

Ihre Ansprechperson

Herr U. Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de 02333 / 979 170Adresse | Öffnungszeiten | Details
Serviceportal