V+E Plan Nr. 4 "Kirmesplatz Voerde"

Der Planbereich "Kirmesplatz" liegt südlich der historischen Ortsmitte Voerde. Der heutige Kirmesplatz ist als Folgenutzung des ehemaligen Bahnhofs Voerde entstanden, der an dieser Stelle bis in die 50er Jahre hinein genutzt wurde. Das Bahnhofsgebäude und der Bahnhofsplatz lagen im Bereich der heutigen Hagener Straße. Der Planbereich wird z.Zt. einmal jährlich als Kirmesplatz genutzt. Ergänzend zu dieser temporären Nutzung steht der Kirmesplatz für weitere Veranstaltungen zur Verfügung. Die über dem Straßenniveau der Hagener Straße liegende Fläche ist überwiegend unbebaut, weitgehend vegetationsfrei und lediglich an den Böschungsrändern mit Strauchwerk bestanden. Die Zufahrt erfolgt über die Lindenstraße.

Im Rahmen eines städtebaulichen Rahmenplans "Planungsleitbild Ortsmitte Voerde, September 2001", wurde der Kirmesplatz als Fläche mit baulichen Entwicklungspotenzialen eingestuft. In Frage kommt allerdings nur eine Teilbebauung, weil die Kirmes auch weiterhin auf dieser zentralen Fläche stattfinden soll. Eine in der Ortsmitte bereits ansässiger Discounter interessiert sich aufgrund der z.Zt. beengten Raumverhältnisse und der ungünstigen Anlieferungssituation für die Fläche und hat die Planung in Auftrag gegeben. Voraussetzung für die Realisierung der Teilbebauung ist die Aufstellung eines Vorhabenbezogenen Bebauungsplans (Vorhabenbezogener B-Plan Nr. 4 " Kirmesplatz") im Sinne des § 1 Abs. 3 BauGB. Der Rat der Stadt Ennepetal hat am 13. Dezember 2001 die Einleitung des Verfahrens beschlossen.

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Aufstellungss-
beschluss

21.03.2002

Öffentl.
Auslegung

05.06.-
03.07.2003
Vorentwurfs-
billigung

21.03.2002
Erneute
Entwurfsbilligung

11.12.2003
Bürgeranhörung
(Vorentwurf)

07.05.2002
Erneute öffentl.
Auslegung


23.12.2003-
27.01.2004
Trägerbeteiligung
(Vorentwurf)



Satzungsbeschluss

12.02.2004

Entwurfsbilligung

 


15.05.2003

Inkrafttreten

06.05.2004
Satzungsplan                          (4 MB pdf-Dokument) 
Begründung zum Satzungsbeschluss
(5.6 MB pdf-Dokument)                        

Rechtliche Hinweise:
Die eingestellten Bauleitplanverfahren dienen Ihnen lediglich zur Information. Sollten Sie eine rechtsverbindliche Auskunft wünschen, setzen Sie sich bitte mit einem der u.a. Mitarbeiter der Stadtplanung in Verbindung.

<< zurück zur Liste der vorhabenbezogenen Bebauungspläne

Ihre Ansprechpersonen

Herr U. Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de 02333 / 979 170Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr L. Spelsberg

lspelsberg(at)­ennepetal.de 02333 / 979 172Adresse | Öffnungszeiten | Details
Serviceportal