V+E Plan Nr. 1 "Hellweg-Baumarkt"

Mit der Durchführung des Verfahrens zur Aufstellung der Satzung über den Vorhaben- und Erschließungsplan Nr. 1 "Hellweg Baumarkt mit Gartencenter an der Voerder Straße / Neustraße" in Ennepetal-Milspe sollten die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Genehmigung und Verwirklichung des geplanten Vorhabens geschaffen werden. Eine Änderung oder der Ausbau der vorhandenen Erschließungsanlagen ist nur im Zusammenhang mit der Ableitung des Niederschlagswassers und der Verkehrsführung erforderlich. Diese Änderungen wurden im Durchführungsvertrag zur Satzung über den Vorhaben- und Erschließungsplan geregelt. Es handelte sich um Ausgleichsmaßnahmen für die Einleitung von Niederschlagswasser ohne ausreichende Rückhaltemaßnahmen in die Ennepe und die Änderung der Fahrbahnmarkierung und Beschilderung in der Neustraße für die Zufahrten auf das Baugrundstück. 

Die Durchführung der nach den Bestimmungen der Satzung über den Vorhaben- und Erschließungsplan Nr. 1 künftig zulässigen Baumaßnahmen entspricht den im Zusammenhang mit der langfristigen städtebaulichen Entwicklung für Ennepetal-Milspe und die Sanierung des Versorgungsbereichs entwickelten städtebaulichen Zielen und liegt im öffentlichen Interesse, weil das Waren- und Dienstleistungsangebot für Bewohner, Handwerker und sonstige Gewerbetreibende im Einzugsbereich des Versorgungsschwerpunktes ergänzt und verbessert wird.

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Einleitungs-
beschluss

16.06.1994
Träger-
beteiligung
04.11.-
05.12.1994
Trägerbeteiligung
(frühzeitig)
01.07.-
01.08.1994
Entwurfsbilligung
(geänd. Entwurf)
19.01.1995
Entwurfs-
billigung

 


29.09.1994
Satzungs-
beschluss
19.01.1995
Öffentl.
Auslegung
04.11.-
05.12.1994

Inkrafttreten
24.02.1995
Satzungsplan                           (5.9 MB pdf-Dokument) 
Begründung zum Satzungsbeschluss
(3 MB pdf-Dokument)                        

Rechtliche Hinweise:
Die eingestellten Bauleitplanverfahren dienen Ihnen lediglich zur Information. Sollten Sie eine rechtsverbindliche  Auskunft wünschen, setzen Sie sich bitte mit einem der u.a. Mitarbeiter der Stadtplanung in Verbindung.

<< zurück zur Liste der vorhabenbezogenen Bebauungspläne

Ihre Ansprechpersonen

Herr U. Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de 02333 / 979 170Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr L. Spelsberg

lspelsberg(at)­ennepetal.de 02333 / 979 172Adresse | Öffnungszeiten | Details
Serviceportal