Bebauungsplan Nr. 22 "Wuppermannstraße", 1. Änderung
(vereinfachte Änderung gem. § 13 BauGB)

Inhalt dieser Bebauungsplanänderung war es, die planungsrechtliche Zulässigkeit von geneigten Dächern (Dachneigung 35°) ohne Drempel auf den vorhandenen Reihenhäusern zu schaffen.
Die Schaffung von Satteldächern ist städtebaulich vertretbar, weil damit einerseits zusätzlicher Wohnraum geschaffen wird und andererseits eine konstruktive Verbesserung der Dächer (Ausschalten von Dachundichtigkeiten) erfolgt.
Dass die Zulässigkeit von geneigten Dächern auf bisher einheitlich mit Flachdächern vorgesehenen Baukörpern zumindest zeitlich zu gestalterisch fragwürdigen Lösungen führen kann, ist nicht auszuschließen.
Auch können im Einzelfall Probleme nachbarrechtlicher Natur auftreten, z.B. bei zeitlich nicht koordinierten Bauabsichten mehrerer benachbarter Hauseigentümer.
Der Zeitpunkt der Realisierung (Erstellung einzelner oder mehrerer Dachgeschosse) lässt sich jedoch durch Festsetzungen im Bebauungsplan nicht regeln. 

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Änderungs-
beschluss
10.10.2002Satzungsbeschluss03.04.2003
Auslegungs-
beschluss

10.10.2002

Inkrafttreten

15.05.2003
Öffentl.
Auslegung
15.10. - 25.11.2002
Satzungsplan                      (3.7 MB pdf-Dokument)                   
Begründung zum Satzungsbeschluss
(71 KB pdf-Dokument)

Rechtliche Hinweise:
Die eingestellten Bauleitplanverfahren dienen Ihnen lediglich zur Information. Sollten Sie eine rechtsverbindliche Auskunft wünschen, setzen Sie sich bitte mit einem der u.a. Mitarbeiter der Stadtplanung in Verbindung.

<< zurück zum Bebauungsplan Nr. 22

Ihre Ansprechpersonen

Herr U. Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de 02333 / 979 170Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr L. Spelsberg

lspelsberg(at)­ennepetal.de 02333 / 979 172Adresse | Öffnungszeiten | Details
Serviceportal