Bebauungsplan Nr. 15 "Stadtkern Ennepetal-Milspe" Teil I,
3. Änderung

Ziel dieser Bebauungsplanänderung war es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die vom Rat der Stadt Ennepetal beschlossene Einrichtung einer Fußgängerzone im Bereich zwischen Kaufring-Kaufhaus und Marktstraße zu schaffen.
Der Rat der Stadt Ennepetal wollte damit die eingeleitete Entwicklung des Stadtkerns Ennepetal-Milspe (Erhöhung der Attraktivität des Versorgungsstandortes durch Realisierung einer Fußgängerzone in der Voerder Straße) kontinuierlich fortsetzen und planungsrechtlich absichern. Er versprach sich dadurch eine Verbesserung der verkehrlichen und städtebaulichen Situation in der Voerder Straße, eine Erhöhung der Standortgunst für Handel und Dienstleistung und eine Steigerung des Wohnumfeldes.

Ihre Ansprechpersonen

Herr U. Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de 02333 / 979 170Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr L. Spelsberg

lspelsberg(at)­ennepetal.de 02333 / 979 172Adresse | Öffnungszeiten | Details

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Änderungs-
beschluss

03.06.1993

Satzungsbeschluss

27.06.1996
Auslegungs-
beschluss

16.12.1993

Inkrafttreten

10.05.1997
Öffentl.
Auslegung

 

31.01. -
28.02.1994

Satzungsplan

Begründung zum Satzungsbeschluss

(3 MB pdf-Dokument)

(362 KB pdf-Dokument)                        

Rechtliche Hinweise:
Die eingestellten Bauleitplanverfahren dienen Ihnen lediglich zur Information. Sollten Sie eine rechtsverbindliche Auskunft wünschen, setzen Sie sich bitte mit einem der u.a. Mitarbeiter der Stadtplanung in Verbindung.

<< zurück zum Bebauungsplan Nr. 15 Teil I  

Serviceportal