Bebauungsplan Nr. 11, 3. Änderung "Häufgen"

Der räumliche Geltungsbereich liegt in Ennepetal-Altenvoerde zwischen der Milsper Straße, Boesebecker Straße und der Gewerbestraße.
Ziel des Bebauungsplanes ist es, Planungsrecht für die gewerbliche Fläche der ehemaligen Firma Carl-August-Bauer und für den in den sechziger Jahren angedachten Schulstandort eine gemischte bzw. Wohnnutzung zu schaffen.
Des Weiteren ist das Mischgebiet entlang der Milsper Straße aufgrund der aktuellen Nutzung faktisch ein Wohngebiet. Aufgrund dieser struktuellen Veränderungen musste das Planungsrecht angepasst werden. Das Regenrückhaltebecken und die Erschließung sind ebenfalls planungsrechtlich gesichert worden.

Verfahrensschritt

am

vom / bis
Änderungsbeschluss15.05.2014
Frühzeitiger Billigungs- und Auslegungsbeschluss22.01.2015
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit09.02.2015 - 09.03.2015
Frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange
09.02.2015 - 09.03.2015
Billigungs- und Auslegungsbeschluss27.08.2015
Beteiligung der Öffentlichkeit14.09.2015 - 21.10.2015
Beteiligung der Träger öffentlicher Belange14.09-2015 - 21.10.2015
Satzungsbeschluss28.01.2016
Inkrafttreten20.05.2016
Textteil der Satzung1.6 MB pdf-Dokument
Umweltbericht

822 KB pdf-Dokument

Planurkunde5.3 MB pdf-Dokument
Zusammenfassende Erklärung3.3 MB pdf-Dokument

Rechtliche Hinweise:
Die eingestellten Bauleitplanverfahren dienen Ihnen lediglich zur Information. Sollten Sie eine rechtsverbindliche Auskunft wünschen, setzen Sie sich bitte mit einem der u.a. Mitarbeiter der Stadtplanung in Verbindung.

<< zurück zum Bebauungsplan Nr. 11

Ihre Ansprechpersonen

Herr U. Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de 02333 / 979 170Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau R. Gimbel

rgimbel(at)­ennepetal.de 02333 / 979 171Adresse | Öffnungszeiten | Details
Serviceportal