Bebauungsplan Nr. 10 "Ebbinghausen-Kehr", Teil II

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes liegt im Norden des Ennepetaler Zentrums Milspe, im Ortsteil Ebbinghausen-Kehr, und ist gekennzeichnet durch sein bewegtes Geländerelief. Das Plangebiet umfasst eine Fläche von ca. 25.1 ha.

Bereits im Jahre 1964 hatte der Rat der Stadt Ennepetal die Aufstellung eines Bebauungsplanes eingeleitet. Im Jahre 1974/75 hatte der Rat einen entsprechenden Bebauungsplan für den Gesamtbereich "Ebbinghausen-Kehr" als Satzung beschlossen, der eine verdichtete bis zu 10-geschossige Bebauung mit ca. 1.200 Wohneinheiten vorsah.

Dieser Bebauungsplan erlangte jedoch keine Rechtsverbindlichkeit. Lediglich ein kleiner Teil des damaligen räumlichen Geltungsbereiches wurde - aufgrund einer geänderten städtebaulichen Konzeption - rechtsverbindlich. Es ist dies der Bebauungsplan "Ebbinghausen-Kehr" Teil I.

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Verfahrensschritte

am

vom/bis

Aufstellungs-
beschluss

11.02.1964

Satzungsbeschluss

27.11.1986
Auslegungs-
beschluss

31.10.1985

Inkrafttreten

03.02.1988
Öffentl.
Auslegung

 

20.12.85-
30.01.1986

Satzungsplan Blatt 1
Satzungsplan Blatt 2
Satzungsplan Blatt 3
Satzungsplan Blatt 4

Satzungsplan Blatt 5

Begründung zum Satzungsbeschluss

(5.0 MB pdf-Dokument)
(5.2 MB pdf-Dokument)
(4.3 MB pdf-Dokument)
(4.6 MB pdf-Dokument)
(3.9 MB pdf-Dokument)

(768 KB pdf-Dokument)                        

Rechtliche Hinweise:
Die eingestellten Bauleitplanverfahren dienen Ihnen lediglich zur Information. rechtsverbindliche Auskunft wünschen, setzen Sie sich bitte mit einem der u.a. Mitarbeiter der Stadtplanung in Verbindung.

<< zurück zur Liste Bebauungspläne 1-15

Ihre Ansprechpersonen

Herr U. Höhl

uhoehl(at)­ennepetal.de 02333 / 979 170Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr L. Spelsberg

lspelsberg(at)­ennepetal.de 02333 / 979 172Adresse | Öffnungszeiten | Details
Serviceportal