<< letztes Denkmal                                                                 nächstes Denkmal >> 

Flachsteich (nördlich Meininghausen)

Der Flachsteich nördlich Meininghausen ist bedeutend für die Entwicklung der Arbeits- und Produktionsverhältnisse. Flachsteiche, auch Flachsrösten oder Rötelteiche genannt, dienten der Vorbereitung der geernteten Flachspflanzen zur weiterführenden Fasergewinnung. Dies geschah in wasserführenden Gruben, die sich im Gelände deutlich zu erkennen geben. Es kann sich um zahlreiche nebeneinander liegende, aber auch um Einzelgruben handeln, die in den anstehenden Boden eingegraben worden sind und sich so als flache Mulden auch heute noch erkennen lassen. Das ist auch beim Flachsteich nördlich Meininghausen der Fall, der sich auf einem flachen Sattel als 30 m langer und 10 m breiter „Teich“ zu erkennen gibt. In seinem Innern befand sich eine Quelle, die den Teich gespeist hat. Da Flachsteiche in unserer gebirgigen Gegend selten sind, kommt dem Teich besondere Bedeutung zu.  

Zur Funktion von Flachsteichen: „Nach der Flachsernte wurden die Pflanzenstengel gebündelt und in das Wasser der Gruben gesenkt. Nach Abdeckung der Gruben ließ man die Pflanzen etwa zwei Wochen im Wasser faulen: „rösten“ (faulen machen; rotten lassen). Auf diese Weise löste sich die spinnbare Faser vom holzigen Kern des Stengels. ... Für den Fäulnisprozess war stehendes, von den Fischgewässern abgeschlossenes Wasser erforderlich, weil das Rösten in natürlichen Gewässern Fischsterben auslöste. Während des Röstens entwickelte sich außerdem Gestank, der die Luft der Umgebung weitgehend verpestete. Aus diesem Grunde wählte man für Flachsgrubenanlagen Standorte, die von den Ortslagen der Dörfer entfernt lagen.“ (nach: Was ist ein Bodendenkmal? Archäologie und Recht. Mainz (1991) S. 148 f.).  

Für eine Erhaltung und Nutzung des ortsfesten Bodendenkmals liegen wissenschaftliche Gründe vor. Es handelt sich bei ihm um eine Quelle, deren mögliche archäologische Auswertung historische Erkenntnisse bringen kann, die auf keinem anderen Wege gewonnen werden können.

 

<< zurück zur Liste   

Serviceportal