<< letztes Denkmal                                                                 nächstes Denkmal >>   

Rüggeberger Straße (Markt/Kriegerehrenmahl)

Das 1875 erstellte Denkmal ist zum ehrenden Gedenken an die Gefallenen der Kriege von 1866 und 1870/71 errichtet worden. Neuere Tafeln erinnern auch an die Gefallenen des I. und II. Weltkrieges. Das Denkmal besteht aus einem Obelisk, der auf einem mehrfach abgestuften, quadratischen Podest ruht. Am Podest und am Obelisk ist zeitgenössisches Dekor mit militärischen und pazifistischen Symbolen angebracht (z.B. Stahlhelme, Kränze, Säbel und Kreuze). Das Denkmal hat ortsgeschichtliche Bedeutung.  

Für die Notwendigkeit der Erhaltung sind kunstgeschichtliche und städtebauliche Gründe maßgebend (das Denkmal bildet den Mittelpunkt des Marktplatzes).

 

<< zurück zur Liste

Serviceportal