<< letztes Denkmal                                                                 nächstes Denkmal >>   

Königsberger Straße 48

Das ortsübliche, zweigeschossige Fachwerk- und Schieferhaus mit Satteldach wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts errichtet. Die repräsentative Straßenfassade hat fünf Fensterachsen und einen mittigen Hauseingang mit schöner Eichentür, Holzverdachung und Oberlicht. Die am ganzen Haus erhaltenen Holzsprossenfenster haben im Erdgeschoss bergisch-grüne Schlagläden. Das talseitig auftretende Untergeschoss ist aus Bruchstein errichtet. Das Gebäude wurde in jüngerer Zeit in stilistischer Anpassung an den historischen Hauscharakter in moderner Formensprache verändert und nach Westen baulich erweitert. Das Gebäude hat ortsgeschichtliche Bedeutung. Für die Erhaltung und Nutzung sprechen volkskundliche und städtebauliche Gründe (Ensemblewert zusammen mit dem Haus Effeystraße 6, weit einsehbar an einem Siepen gelegen).

 

<< zurück zur Liste

Serviceportal