<< letztes Denkmal                                                                 nächstes Denkmal >>   

Kölner Straße 207

Bei dem 1911 in spätem, reduziertem Jugendstil nach einem Entwurf des Architekten R. Kalthoff für den Bauherrn Julius Brackelsberg errichteten Wohnhaus ist vor allem die der Kölner Straße zugewandte Hauseingangsseite schützenswert. Neben dem mittigen Hauseingang befinden sich in symmetrischer Anordnung zwei großflächige Stuckornamente. Die Hauseingangsüberdachung ist eine Stahl-Glas-Konstruktion mit weißgeputzten, einfach gegliederten Ecksäulen. Die Verglasung zur Westseite ist mit Jugendstilmotiven versehen. Der Jugendstil-Hauseingang ist aus baugeschichtlichen Gründen erhaltenswert.  

Für die Erhaltung spricht der kunstgeschichtliche Wert, insbesondere der Aspekt des Seltenheitswertes.

 

<< zurück zur Liste

Serviceportal