<< letztes Denkmal                                                                 nächstes Denkmal >>   

Kölner Straße 147

Das zweigeschossige Schieferhaus wurde 1898 von dem Bauherrn E. Löwen in traditionalistischem Stil erbaut. An der Nordostseite befindet sich ein markanter dreigeschossiger Eckturm mit abgeknicktem Zeltdach und Turmspitze. Im Erdgeschoss dieses Eckturms ist eine Jugendstilverglasung in den großen mit Segmentbögen versehenen Fenstern erhalten. Die übrigen Fenster der Fassade weisen Verzierungen an den Fensterverdachungen und Rolladenkästen auf. An der Giebelseite zum Schwarzen Weg befindet sich der gut erhaltene Hauseingang mit schmiedeeisernem Glasvordach und zeitgemäßer Haustür. Rückwärtig zur Gartenseite ist eine breite Veranda angelegt. Der Vorgarten ist durch eine niedrige Bruchsteinmauer und ein schmiedeeisernes Gitter eingefriedet. In der Formensprache und Materialauswahl für dieses Gebäude wird die Tradition des ortsüblichen bergischen Schieferhauses bei diesem Gebäude fortgesetzt. Es ist wahrscheinlich das zuletzt im bergischen Stil errichtete Wohngebäude in Ennepetal und hat damit Seltenheitswert.  

Für die Erhaltung und Nutzung sprechen kunstgeschichtliche, volkskundliche und städte-bauliche Gründe.  

 

<< zurück zur Liste

Serviceportal