<< letztes Denkmal                                                                nächstes Denkmal >>   

Kirchstraße 26 (evangelische Kirche)

„Bemerkenswert ist der zunächst etwas altertümlich wirkende Bau wegen der Raumdisposition des Inneren. Er ist ein in Westfalen seltenes Beispiel für den in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts entwickelten Typus eines betont längsgerichteten dreischiffigen Kirchenraumes mit der Besonderheit, dass die polygonalgeschlossenen Kreuzarme als solche im Inneren nicht in Erscheinung treten. Die Anregung dürfte von Vorbildern wie Johannes Otzens Hamburg-Uhlenhorster St. Gertrud – Kirche (1882-1885) ausgegangen sein.“ Zitat nach einer Stellungnahme des Landeskonservators Westfalen-Lippe an die Evangelische Kirchengemeinde Milspe und die Evangelische Kirche von Westfalen, Bielefeld, vom 02.02.1978. Die Evangelische Kirche Milspe ist von großer ortsgeschichtlicher Bedeutung, die Erhaltung und Nutzung ist aus kunstgeschichtlichen und städtebaulichen Gründen geboten. Die Kirche ist bereits in dem 1910 vom damaligen Provinzial-Konservator Ludorff aufgestellten Denkmalinventar erfasst.

 

<< zurück zur Liste

Serviceportal