<< letztes Denkmal                                                                 nächstes Denkmal >> 

Bergstraße 26

Das im ortsüblichen Fachwerk- und Schieferhausstil errichtete zweigeschossige Gebäude ist wesentlicher Bestandteil eines Ensembles gleichartiger Bauten auf der Ostseite der Bergstraße in Voerde. Das Gebäude weist sechs Achsen mit Sprossenfenstern und grünen Schlagläden auf. Der Mittelgiebel mit zwei Fensterachsen betont den mittigen Hauseingang mit beidseitigen Dielenfenstern, schlichter Haustür und einem Oberlicht in Laternenfassung. Im Treppenaufgang aus Naturstein sind in dem feingearbeiteten Eisengeländer zwei Sitzbänke eingelassen. Erhaltener Baumbestand in symmetrischer Anordnung unterstreicht den schlichten, spätklassizistischen Bürgerhauscharakter. Das Gebäude hat ortsgeschichtliche und städtebauchliche Bedeutung, es bestehen kunst- und kulturgeschichtliche sowie volkskundliche und städtebauliche Erhaltungsgründe gut erhaltener Bürgerhaustyp des 19. Jh., Ensemblewert für die Bergstraße).

 

<< zurück zur Liste

Serviceportal