Teileigentum / Abgeschlossenheitsbescheinigung

 

Bildung von Teileigentum bedarf einer grundbuchlichen Sicherung. Zur Eintragung ins Grundbuch wird die Abgeschlossenheitsbescheinigung benötigt. Diese kann Ihnen durch das Bauordnungsamt ausgestellt werden. 

Notwendige Unterlagen

  • Lageplan
  • Bauzeichnungen (Grundrisse, Schnitte, Ansichten mind. 1:100)

in denen die Zugehörigkeit der einzelnen Räume, Garagen und Stellplätze eindeutig  (z. B. durch Ziffern, Buchstaben ...) gekennzeichnet sind.

Zur Beratung stehen Ihnen die MitarbeiterInnen der Bauaufsichtsbehörde gern zur Verfügung. Dies nach Terminabsprache auch außerhalb der regulären Servicezeiten.

Hr. Gräfe Bezirk I : Milspe, Büttenberg, Oelkinghausen, Heide/Königsfeld, Rüggeberg
Hr. Möllenberg Bezirk II: Altenvoerde, Voerde, Oberbauer/Bülbringen, Hasperbac

Ihre Ansprechpersonen

Herr J. Gerbothe

jgerbothe(at)­ennepetal.de 02333 / 979 329Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr T. Möllenberg

tmoellenberg(at)­ennepetal.de 02333 / 979 177Adresse | Öffnungszeiten | Details

Gebühren

Ausfertigung eines Aufteilungsplanes:

  • 50 €, jeder weitere Plan: 30 €

 

Gebühr für eine Abgeschlossenheitsbescheinigung:

  • Je Eigentumsanteil 50 € bei noch nicht fertiggestellten Bauvorhaben, für jede weitere Ausfertigung 30 €
  • Je Eigentumsanteil 100 € bei bestehenden Gebäuden, für jede weitere Ausfertigung 30 €
Serviceportal