Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Lindenstraße wird gesperrt

Kanalbauarbeiten der Stadtbetriebe

Umleitungsplan Baumaßnahme Lindenstraße

Die Kanalarbeiten in der Lindenstraße beginnen. Daher wird die Lindenstraße – zwischen der Sparkasse bis einschließlich des Einmündungsbereiches der Lohernockenstraße – ab Mittwoch, 23. August, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Das Ein- und Ausfahren in bzw. aus der Lindenstraße bleibt weiterhin von beiden Seiten bis zur Baustelle möglich.

Die Arbeiten werden als Wanderbaustelle unter Vollsperrung weitergeführt. Die Gesamtbaumaßnahme dauert voraussichtlich bis Ende des Jahres.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke (Wilhelmstraße und Hagener Straße bzw. die Gegenrichtung) zu umfahren.

Die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr leitet die Busse wie nachstehend aufgeführt für die Dauer der Straßensperrung um:

Linien 511 und 529
Alle Fahrten in und aus Richtung Hasperbach werden über die Hagener Straße geführt. In Höhe des Friedhofsweges (in Fahrtrichtung Haspe) und auf der Loher Straße (nur Linie 511 in Fahrtrichtung Milspe) sowie im Einmündungsbereich Wilhelmstraße (nur in Ri. Voerde) werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Haltestellen "Voerde Mitte", "Bergstraße" und "Febi" entfallen.

Linien 550 / 551 / 573 u. 574
Alle Fahrten werden über die Wilhelmstraße und Hagener Straße umgeleitet. Der Haltepunkt "Voerde Mitte" kann nicht bedient werden. Als Ersatz werden die Haltestellen "Bergstraße", "Febi", "ZET" (Richtung Voerde: Ersatzhaltestelle Hagener Straße, Richtung Milspe: bestehende Haltestelle ZET) angefahren.

Linie 550
Die am Verkehrstag Sonntag zu bestimmten Zeiten nur zwischen Voerde und Breckerfeld verkehrenden Fahrten beginnen an der Haltestelle "Voerde" (Westfeld).