Lindenstraße wird zur Baustelle


Im direkten Anschluss an die Voerder Kirmes bleibt die Lindenstraße in Höhe des Parkplatzes am „Haus der Begegnung“ und der Straße „An der Kirche“ aufgrund einer Baumaßnahme des heimischen Energieversorgers für die Dauer von voraussichtlich vier Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Lindenstraße kann während der Baumaßnahme von beiden Seiten bis zur Baustelle angefahren werden.

Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt über die Hagener Straße und die Wilhelmstraße.

Im Anschluss an die Baustelle der AVU folgt in der Lindenstraße eine Kanalbaumaßnahme der Stadtbetriebe. Auch hierfür werden Sperrungen erforderlich sein. Nähere Einzelheiten dazu werden noch bekanntgegeben.

Aufgrund der aktuellen Baumaßnahme hat auch die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr reagiert, da die Busse weiter umgeleitet werden müssen.

Wichtig: Dabei handelt es sich um eine andere Streckenführung als bei der Voerder Kirmes.

Die Umleitungen beginnen am Mittwoch, 14. Juni (ca. 9 Uhr. Betroffen sind die Linien 511, 529, 550, 551, 573 und 574.

Die Busse werden wie folgt umgeleitet:

Linien 511 und 529 - Alle Fahrten in und aus Richtung Hasperbach werden über die Hagener Straße geführt. In Höhe des Friedhofsweges (in Fahrtrichtung Haspe) und auf der Loher Straße (nur Linie 511 in Fahrtrichtung Milspe) sowie im Einmündungsbereich Wilhelmstraße (nur in Richtung Voerde) werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Haltestellen "Voerde Mitte", "Bergstraße" und "Febi" entfallen.

Linien 550 / 551 / 573 u. 574 - Alle Fahrten werden über die Wilhelmstraße und Hagener Straße umgeleitet. Der Haltepunkt "Voerde Mitte" kann nicht bedient werden. Als Ersatz werden die Haltestellen "Bergstraße", "Febi", "ZET" (Richtung Voerde: Ersatzhaltestelle Hagener Straße, Richtung Milspe: bestehende Haltestelle ZET) angefahren.

Linie 550 - Die am Verkehrstag Sonntag zu bestimmten Zeiten nur zwischen Voerde und Breckerfeld verkehrenden Fahrten beginnen an der Haltestelle "Voerde" (Westfeld).