Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Weihnachten auch für vier Pfoten

v.l.: Florian Englert, Geschäftsführer der Kluterthöhle & Freizeit GmbH, Tierheimleiter Ralph Neumann, Stellvertreterin Sandra Kniefert und Bürgermeisterin Imke Heymann

In diesem Jahr fand am 6. Oktober zum ersten Mal ein Hundeschwimmen im Freizeitbad „Platsch“ statt. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg; zahlreiche Hunde nahmen mit ihren Herrchen teil.

Seinerzeit mussten Hund und Herrchen pro „Pfote“ 50 Cent Eintritt berappen.

Der Erlös der Aktion sollte dem Tierheim am Strückerberg zu Gute kommen und am vergangenen Freitag war die Scheckübergabe durch die Kluterthöhle & Freizeit GmbH.

Insgesamt 450 Euro waren an Eintrittsgeldern zusammengekommen.

Tierheimleiter Ralph Neumann freute sich mit seiner Stellvertreterin Sandra Kniefert über den willkommenen Geldregen. „Gerade in diesem Monaten freuen wir uns über jede Zuwendung“, so Ralph Neumann.

Bürgermeisterin Imke Heymann zeigte sich von der verantwortungsvollen Arbeit des Tierheims überzeugt. „Ich bin froh, dass wir eine solche gut geführte Einrichtung haben“, so Heymann.

Wer darüber nachdenkt, sich in Kürze ein Tier zuzulegen, dem sei das Tierheim am Strückerberg unbedingt ans Herz gelegt. Die Tiere dort verdienen es, ein liebevolles Zuhause zu bekommen.

Wenn man allerdings partout einen Vierbeiner unter den Weihnachtsbaum legen möchte, wird man dort nicht fündig. Das Tierheim gibt in den Wochen vor dem Fest und dem Jahreswechsel keine Tiere ab. „Wir möchten nicht, dass die Tiere nicht willkommen sind und wieder bei uns landen oder schlimmer noch ausgesetzt werden, äußert sich Ralph Neumann.

Falls jemand z.B. nicht in der Lage ist, selbst einen Hund zu halten, kann er das Tierheim dennoch unterstützen. Regelmäßige „Gassi-Gänger“ sind jederzeit hochwillkommen.

Zu erreichen ist das Tierheim unter der Telefonnummer (02333) 72068.