Stadtbetriebe veröffentlichen Straßenliste


In den letzten Wochen ist die Erhebung von Erschließungsbeiträgen vielfach öffentlich diskutiert worden. Auslöser hierfür war die Abrechnung der Straße „An der Kehr“, die vor rund 60 Jahren hergestellt wurde.

Die Stadt Ennepetal ist gesetzlich verpflichtet, Beiträge zu erheben. Bei Prüfungen ist aufgefallen, dass Straßen im Stadtgebiet, die sich seit Jahrzehnten in ihrem heutigen Ausbauzustand befinden, als „unfertig“ geführt werden.

Daher haben die Stadtbetriebe den Auftrag erhalten, die in Frage stehenden Straßen zu überprüfen und je nach Ergebnis die gesetzlich vorgeschriebenen Erschließungsbeiträge zu erheben.

Die Stadtbetriebe haben nunmehr auf der Homepage der Stadt Ennepetal eine Liste von Straßen veröffentlicht, die derzeit auf Erhebung von Erschließungsbeiträgen geprüft werden bzw. deren Prüfung noch ansteht. Damit kommt die Stadt Ennepetal dem Informationsbedürfnis vieler Grundstückseigentümerinnen und –eigentümer nach. Die Liste finden Sie hier.

Auf Grund der Vielzahl an Straßen wird sich die Prüfung voraussichtlich über einen längeren Zeitraum hinziehen. Die Übersicht soll dabei als Leitfaden dienen und schließt nicht aus, dass weitere Straßen auf ihre Beitragsfähigkeit hin überprüft werden müssen. Sie kann nicht als Zusicherung angesehen werden, eine Heranziehung zu Erschließungsbeiträgen werde in Zukunft für die Straßen unterlassen, die nicht aufgelistet sind.