Pampers nach Dubai


Wirtschaftsförderin Rabea Kreikenbaum beim Betriebsrundgang mit Junior-Chefin Simone Siepmann

Seit neun Monaten residiert Peter Wittwer Global Logistics jetzt an der Scharpenberger Straße.

Grund genug für die städtische Wirtschaftsförderin Rabea Kreikenbaum, das Unternehmen an seinem neuen Standort im Gewerbegebiet Oelkinghausen zu besuchen.

Logistiklösungen nach den Bedürfnissen und den Anforderungen ihrer weltweiten Kundschaft ist das Kerngeschäft des 1959 gegründeten Unternehmens, das im vergangenen Jahr von der Schwelmer Gerichtsstraße nach Ennepetal gezogen ist.

Pampers nach Dubai verschiffen oder Stahlteile nach Australien transportieren – Tagesgeschäft für Peter Wittwer Global Logistics.

Rabea Kreikenbaum ließ sich am heutigen Mittwoch im Rahmen der Kontaktpflege durch die städtische Wirtschaftsförderung von Junior-Chefin Simone Siepmann das Unternehmen und die Arbeitsabläufe erläutern. „Wir sind für die örtlichen Unternehmen gerne Ansprechpartner bei zahlreichen Themen. Daher ist ein guter persönlicher Kontakt zwischen Wirtschaftsförderung und Firmen immens wichtig“, umschreibt Rabea Kreikenbaum den Zweck ihres Besuchs.

Zur Zeit kümmern sich in Ennepetal 14 Mitarbeiter um die Kunden, die in der ganzen Welt zu finden sind. Neben Ennepetal hat das Unternehmen Niederlassungen in den USA und in China.

„Wir sind sehr glücklich mit dem neuen Standort in Ennepetal“, so Simone Siepmann. Habe man früher den Firmensitz in der Innenstadt gehabt, so konnte man jetzt mit dem hochmodernen und ansprechend gestalteten Firmenneubau den speziellen Anforderung an die Arbeitsplätze gezielt Rechnung tragen. So wurde z.B. im Großraumbüro besonderer Wert auf die Schalldämmung gelegt, damit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren über den gesamten Globus verteilten Kunden ohne Lärmbeeinträchtigungen kommunizieren können.

Peter Wittwer Global Logistics versteht sich als kompetenter Dienstleister in Sachen Transportlogistik. Ob containerweise Massengut oder riesige Maschinenstraßen – für alle Transportprobleme wird eine kundenangepasste Lösung erarbeitet. Dabei ist es unerheblich, ob der Transport auf der Straße, der Schiene, per Schiff oder per Luftfracht erfolgt.