Mit dem eigenen Körper und der Gesundheit auseinandersetzen


Die Organisatorinnen und Organisatoren freuen sich auf viele Besucher

Fitness für jedes Alter: Bereits zum siebten Mal zeigt der Ennepetaler Gesundheitstag auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone am 12. August den Besuchern Wege auf, wie sie ihre Fitness und Gesundheit verbessern können.

Um 11 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Imke Heymann die Veranstaltung auf der Bühne am Marktplatz. Anschließend erwarten die Teilnehmer bis 16 Uhr zahlreiche Angebote: So werden beispielsweise im „GigA-LINER“ des Caritas Suchthilfezentrums Schwelm alkoholfreie Cocktails angeboten. Die Kreisverkehrswacht Ennepe-Ruhr e.V. simuliert eindrucksvoll mit einem Rauschbrillen-Parcours den Zustand der Beeinträchtigung durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen. Erlebbar werden die eingeschränkte Rundumsicht, Doppelsehen, Fehleinschätzungen für Nähe und Entfernungen und eine verzögerte Reaktionszeit. Zudem baut die Polizei des Ennepe-Ruhr-Kreises und die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr mbH einen Rollator-Parcours mit verschiedenen Untergründen auf. Direkt daneben kann mit den Rollatoren der Ein-stieg in einen Bus geübt werden.

Am Stand vom Haus Elisabeth ist die Kreativität der Besucher gefragt: Hier werden aus Bechern Instrumente gebastelt. Die kleinen Gäste können sich auf dem Bungee-Trampolin oder im Spielmobil der Evangelische Stiftung Loher Nocken austoben. Viele weitere Mitmachaktionen und Stände rund um das Thema Gesundheit und gesunde Ernährung erwarten die Besucher. So stehen am Stand der Drogerie dm leckere Bioprodukte zur Verkostung bereit. Zudem gibt die „Beratung auf vitalem Fuß“ wichtige Ernährungstipps.

Auf der Bühne am Marktplatz findet ein buntes Bühnenprogramm statt, bei dem u.a. die JEMI-Gruppe (Jedem Menschen sein Instrument) auftritt. Das TanzCentrum Ennepe-Ruhr e.V. gibt eine orientalische Tanzeinlage zum Besten und das Fitnessstudio clever fit führt Schattenboxen-Übungen vor.