Ilse von Sivers verschenkt Kunstwerke an die Stadt


Ilse von Sivers (links) und Bürgermeisterin Imke Heymann bei der Auswahl der Kunstwerke

Ein ganz besonderer Termin fand vor wenigen Tagen in Voerde in der Königsberger Straße statt:

Die bekannte Malerin Ilse von Sivers hatte Bürgermeisterin Imke Heymann eingeladen, sich Malereien aus Ennepetal anzusehen, die zukünftig in den Fluren des Rathauses zu sehen sein sollen.

Die Bilder zeigen in verschiedenen Maltechniken Landschaften oder Gebäude in und um Ennepetal.

„Mir ist wichtig, dass meine Bilder nicht in irgendeiner Ecke verstauben, sondern von den Menschen gesehen werden“, so Ilse von Sivers.

Bürgermeisterin Imke Heymann: „Ich bedanke mich von ganzem Herzen für dieses großzügige Geschenk und bin sicher, dass die farbenfrohen Gemälde mit Motiven aus Ennepetal den Besucherinnen und Besuchern des Rathauses Freude bereiten werden“.

Ilse von Sivers Werke sollen jetzt zunächst gerahmt werden. Eine kleine Vernissage zur Eröffnung der Dauerausstellung ist angedacht.