Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Neun neue qualifizierte Fachkräfte

V.l.: Adriane Overath (stellvertretende Fachbereichsleitung Jugend, Soziales und Bildung), Rita Miegel (Fachbereichsleiterin/ Projektmanagerin VHS Ennepe-Ruhr-Süd), Dozentin Karin Hegener-Jahn, Nunziata Hildebrand, Dozentin Christine Naydowski, Regina Dörr, Tanja Schröder, Bettina Gerlich, Ina Adam, Ina Heringhaus, Katja Bergmann, Stefanie Brand, Corinna Salzmann, Dozentin Claudia Held, Dozentin Sigrid Maßmann Nicht anwesend waren die VHS-Dozenten Anja Münster-Baum und Rainer Bergmann

Die Stadt Ennepetal hat seit gestern neun neue Fachkräfte für den „Offenen Ganztag“.

Da die Betreuungsgruppen an den Grundschulen zum Schuljahrsende auslaufen und dadurch der Bedarf an Plätzen im Bereich des „Offenen Ganztags“ steigt, hatte die Stadt Ennepetal zusätzlichen Bedarf an qualifizierten Kräften für die Leitung der OGS-Gruppen.

Aus diesem Grund hat die Stadt Ennepetal in Kooperation mit der Volkshochschule Ennepe-Ruhr-Süd einen „Qualifizierungslehrgang zur Fachkraft Offener Ganztag“ aus der Taufe gehoben.

In 180 Unterrichtseinheiten mit acht Modulen haben sich Kräfte, die bisher in den Betreuungsgruppen oder bei der Hausaufgaben AG tätig waren, qualifiziert, zukünftig OGS-Gruppen leiten zu können.

Der Pilot-Lehrgang, der bisher in der Region noch nicht angeboten wurde, endete mit der Abgabe einer auszuarbeitenden Projektarbeit mit anschließender Gruppenpräsentation.

Gestern erhielten die erfolgreichen Absolventinnen aus den Händen von VHS-Fachbereichsleiterin Rita Miegel und Adriane Overath, stellvertretende Leiterin des städtischen Fachbereichs Jugend, Soziales & Bildung, ihre Zertifikate.

Drei Fachkräfte werden unmittelbar nach den Sommerferien eine OGS-Gruppe übernehmen, die übrigen Damen können bei entsprechendem Bedarf kurzfristig eingesetzt werden.