Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

„Mmmhhh... Popcorn!“

Bürgermeisterin Imke Heymann bei der Übergabe der Präsente

„Feiert euch selbst! Feiert euch gegenseitig. Feiert eure tolle Leistung in diesem Sommer – ich wünsche euch viel Spaß!“ mit diesen Worten läutete Bürgermeisterin Imke Heymann die Abschlussparty des JuniorLeseClubs am Samstag, 15. September, ein. Und für die Kids aus dem SommerLeseClub hieß es bereits am Freitag: „Genießt es – ihr habt es euch verdient!“.

Ganz in diesem Sinne war die Stadtbücherei e gänzlich in „Feier-Laune“.

Die Kids des SommerLeseClubs konnten sich bei der diesjährigen Abschlussparty über einen HipHop-Workshop der besonderen Art freuen: Trainerin Vanessa Ullrich vom Tanzcentrum EN hatte keineswegs nur ihre Schützlinge aus dem HipHop-Leistungskurs fest im Griff, die nach ihrer Show die wichtigsten „Moves“ an die LeseClub-Kids verrieten – auch die LeseClub-Kids selbst „battlelten“ unter Anleitung was das Zeug hielt! „Was ihr in diesen wenigen Minuten gelernt habt, konnten wir nach zwei Stunden noch nicht!“, lobte da, sichtlich vom Talent der LeseClub-Kids beeindruckt, eine der Leistungskurstänzerinnen. „Na, das zeigt uns doch ganz klar: wer Lesen kann, kann auch Tanzen!“, freute sich Eva Renner, Leiterin der Stadtbücherei Ennepetal, die gleichermaßen begeistert war vom Engagement der Tänzer/innen und der Teilnehmer/innen.

Zeitgleich bereitete sie eine weitere Ladung Popcorn in der großen, ans Kino erinnernden Maschine vor. „Mmmhhh... Popcorn – Mädels!“ rief Vanessa Ullrich begeistert aus, als ihr, noch mitten im Workshop-Geschehen klar wurde, dass auch ihre „Tanz-Mädels“ herzlich willkommen waren, sich bei der „Popcorn-Party“ des SommerLeseClubs nach Herzenslaune zu bedienen.

Nach einer kurzen Stärkungspause mit Popcorn und Fanta oder Sprite, feierten die Kids gleich weiter. Denn nach dem Workshop war die Party keineswegs vorbei! Wer wollte, konnte weiter tanzen, sich nach Lust und Laune mit den bereitliegenden Verkleidungsaccessoires verkleiden und vor der Selfie-Wand posieren, oder sich im „Bottle Flip“ üben. „Die Party ist wirklich supergut gemacht“, schrieb sodann eine der Teilnehmerinnen auf die vom Bücherei-Team bereitgestellte Meinungswand. „Hoffentlich wird es nächstes Jahr genauso gut!“.

Als um 19 Uhr das Festende eingeläutet wurde, fügten sich die Kids notgedrungen, aber sehr zufrieden, und nicht ohne natürlich noch ein Tütchen Popcorn für den Heimweg mitzunehmen.

Und am darauffolgenden Samstag ging die Party direkt weiter: für die Grundschulkinder des JuniorLeseClubs wartete die Stadtbücherei mit einer „Zauber-Fotoshooting-Bastel-Party“ auf. Zuerst begeisterte Zauberer „Mr. Magic“ aus Essen nicht nur die Kids, sondern auch die anwesenden Eltern mit seiner „zauberhaften Weltreise“. Danach honorierten Bürgermeisterin Imke Heymann und Büchereileiterin Eva Renner alle Kids, die in den Ferien mindestens drei Bücher gelesen hatten, mit einer Urkunde und einem liebevoll zusammengestellten Geschenk-Tütchen. Und im Anschluss daran konnte man ein tolles Erinnerungsfoto machen lassen, vom eigens dafür engagierten Fotografen Uwe Sebeczek.

 Darüber hinaus wartete ein vielseitiges Muffin-Buffet auf die Kinder, das dankenswerterweise vom Kinderschutzbund Ennepetal realisiert wurde.

Und wer noch immer nicht genug hatte, der konnte sich noch ein lustiges Monster-Lesezeichen unter der fachmännischen Anleitung des Bücherei-Teams basten.

Erstmals bei den diesjährigen LeseClubs wurde nicht mehr die quantitative Leseleistung der Einzelnen in den Vordergrund gestellt. „Stattdessen wollen wir die Lese-Qualität fördern und den Leistungsdruck mindern“, so Bücherei-Leiterin Eva Renner. Dabei konnten sich die Kids in diesem Jahr über hochwertigere Geschenke freuen; die Kids des SommerLeseClubs erhielten einen Stoff-Rucksack, eine Pixel-Sonnenbrille und ein Spiel aus der beliebten Kinderbuchserie „Die Schule der magischen Tiere“ freuen, und die Kids des JuniorLeseClubs über einen Monster-Ball, einen Smiley-Flummi mit LED-Licht, einen Mitmachbuch aus der Reihe „KinderKritzel“ und einen Schlüsselanhänger.

Darüber hinaus wurden jeweils unter allen Teilnehmern 3 Mal das Kinderspiel „Funkelschatz“ (JuniorLeseClub) und das Spiel „Facecards“ (SommerLeseClub) verlost. Die Glücksfee Bürgermeisterin Imke Heymann zog am Samstag folgende Gewinner: Jonas Böhm, Azad Baschar, Charlotte Müller. Und am Freitag: Leonie Lauren Willer, Finja Heßmert und Pina Schweflinghaus.

Und wie letztes Jahr konnte sich die 8D des Reichenbach-Gymnasiums als Gewinnerklasse des Sommer-LeseClubs über den randvoll mit Süßigkeiten gefüllten Wanderpokal und Freikarten für das Platsch-Schwimmbad freuen.

Beim diesjährigen JuniorLeseClub haben insgesamt 59 Kinder mitgemacht, von denen es 48 geschafft haben, sich ein Zertifikat und das Geschenk zu „erlesen“ und beim SommerLeseClub waren es 30 Kinder, von denen 24 mindestens drei Bücher gelesen haben.

Ein großer Dank geht an die Sponsoren und Unterstützer.

Die Stadtbücherei dankt ganz herzlich ihren Sponsoren und Unterstützern: Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld, Kinderschutzbund Ennepetal, Kluterthöhle&Freizeit GmbH und dem Mehrgenerationenhaus.