Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

"Action" in der Innenstadt

Andreas Bloecker und Bürgermeisterin Imke Heymann stellen gemeinsam den neuen Ankermieter für die Marktpassage vor.

Nun ist es offiziell: Der internationale Non-Food-Discounter ACTION wird neuer Ankermieter der Passage am Markt in der Innenstadt.

ACTION sagt von sich selbst: „Wir möchten unsere Kunden kontinuierlich mit einem breiten, regelmäßig wechselnden Sortiment zum kleinstmöglichen Preis überraschen. Dies ist unser Anspruch und seit unserer Gründung im Jahr 1993 das Versprechen an unsere Kunden“ und bietet in seinen Filialen über 6.000 verschiedene Produkte an.

Am heutigen Mittwoch stellten Andreas Bloecker, Repräsentant der Marktpassagen-Eigentümerin 1. Real Property Hamburg GmbH, gemeinsam mit seinem „Mann vor Ort“, Klaus Giesen, im Beisein von Bürgermeisterin Imke Heymann den zukünftigen Mieter vor.

„ACTION mietet fast 1.000 m² im Erdgeschoss an und hat einen langfristigen Mietvertrag mit uns abgeschlossen“, so Andreas Bloecker.

Die Planungen für die Passage am Markt sehen vor, dass alle angesiedelten Ladenlokale von außen zu erreichen sind, eine Erschließung des Gebäudes von innen wird es zukünftig nicht mehr geben. So wird der Eingang zum ACTION-Markt links neben dem bisherigen Haupteingang des Gebäudes liegen.

Bürgermeisterin Imke Heymann „Die Passage am Markt ist einer der wichtigsten Bausteine der Innenstadtentwicklung. Wir sind sehr glücklich, dass ein attraktiver Ankermieter für das Gebäude gefunden werden konnte“.

Mit dem Umbau des Erdgeschosses wird voraussichtlich Anfang 2019 begonnen, alle bisherigen Verträge laufen zum 31. Dezember aus. Derzeit finden laut Andreas Bloecker intensive Gespräche mit dem aktuell dort befindlichen Drogeriemarkt über eine zukünftige Anmietung statt. „Der DM-Markt wäre ein Wunschkandidat“, so Andreas Bloecker.

Während der Bauphase kann das Gebäude nicht weiter genutzt werden, die Arbeiten an der Substanz sind einfach zu umfangreich. Insgesamt investiert die 1. Real Property Hamburg GmbH einen Betrag von deutlich über 6 Millionen Euro in das Gebäude.

Das Obergeschoss, dort wird die Stadtbücherei und das Bürgerbüro einziehen, wird voraussichtlich ab Anfang April nächsten Jahres genutzt werden können, für das Erdgeschoss geht Andreas Bloecker vom 3. Quartal 2019 aus.