Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Problemabfälle

Schadstoffhaltige Abfälle aus Haushalten dürfen nicht in die Mülltonne. Sie müssen von den übrigen Abfällen getrennt gehalten und zur Schadstoffsammlung gebracht werden.
Die sogenannte Umweltstation wird an 8 Terminen im Jahr auf dem Kirmesplatz in Voerde aufgebaut. Jeweils in der Zeit von 9:00 Uhr- 14:00 Uhr können an folgenden Terminen die Problemabfälle ohne Erhebung einer gesonderten Gebühr dort abgegeben werden.

Die Termine für 2018 entnehmen Sie dem Abfallkalender 2018

Folgende Problemabfälle können abgegeben werden:

  • Autobatterien
  • Knopfzellen
  • Leuchtstoffröhren
  • Energiesparlampen
  • Säuren und Laugen
  • Chemikalien, Pflanzenschutzmittel
  • Lösungsmittel und Desinfektionsmittel
  • Lametta (da bleihaltig)
  • Klebstoffe
  • Spraydosen
  • Altlacke und Altfarben
  • ölhaltige Mischabfälle
  • quecksilberhaltige Fieberthermometer
  • Behältnisse mit umweltschädlichen Restanhaftungen

Problemabfälle in haushaltsüblichen Mengen können kostenlos ebenfalls bei der Umladeanlage Gevelsberg abgegeben werden.
Altbatterien: Der Handel muss alle von ihm vertriebenen Batterien nach Gebrauch vom Verbraucher unentgeltlich zurücknehmen und den Herstellern zur Verwertung oder Beseitigung überlassen.
Altöl bringen Sie bitte zum Händler zurück. Er ist verpflichtet, die verkaufte Menge später in Form von Alttöl zurückzunehmen.
Altmedikamente gehören nicht in den Abfalleimer. Sie können bei allen Apotheken im Stadtgebiet abgegeben werden.
Für Elektrokleingeräte stehen bei der AHE-Umladeanlage in Gevelsberg Sammelgefäße bereit. Sie können Elektrokleingeräte auch beim städtischen Betriebshof abgeben.
Autoreifen werden an der Umweltstation nicht angenommen. Sie können bei der AHE-Umladeanlage in Gevelsberg, Hundeicker Str. 24-26, Tel.: 02332/964952 gegen Gebühr abgegeben werden.

Ansprechpartner

Frau Svenja Wollmer-Rügger

swollmer(at)­ennepetal.de 02333 / 65 85 131Adresse | Öffnungszeiten | Details