Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Bestattung von alleinstehenden Verstorbenen

Es kommt immer wieder vor, dass für die Bestattung eines Verstorbenen von den Personen selbst oder ihren Angehörigen nicht oder nicht rechtzeitig Vorsorge getroffen wurde, so dass die Ordnungsbehörde im Rahmen der Gefahrenabwehr die Bestattung der Leiche veranlassen muss. Dies befreit die Angehörigen jedoch nicht von ihrer grundsätzlichen Bestattungspflicht gem. § 8 Abs. 1 des Gesetzes über das Friedhofs- und Bestattungswesen, d.h., sie werden gegenüber der Ordnungsbehörde kostenersatzpflichtig.

Angehörige im Sinne des Gesetzes über das Friedhofs- und Bestattungswesen sind in der vorgegebenen Reihenfolge:

  • Ehegatten
  • Lebenspartner
  • volljährige Kinder
  • Eltern und volljährige Geschwister
  • Großeltern und volljährige Enkelkinder

Gesetz über das Friedhofs- und Bestattungswesen (BestG NRW)

Ansprechpartner

Frau J. Leuchter

jleuchter(at)­ennepetal.de 02333 / 979 195Adresse | Details