Rathaus
Die Bürger in der Stadt / Voerde

Auskunftssperre/Übermittlungssperre

Auskunftssperre

Der Antrag auf eine Auskunftssperre wegen Gefahr für Leben, Gesundheit oder persönliche Freiheit oder ähnlicher schutzwürdiger Güter kann formlos beim Bürgerbüro erfolgen. Es wird dem Antragsteller empfohlen, den Antrag persönlich im Bürgerbüro zu stellen.
Entsprechende Nachweise (z.B. Urteile, gerichtliche Anordnungen, Bescheinigungen, Zeugenaussagen, ärztliche Atteste, Polizeiberichte) sind zur Antragstellung mitzubringen.

Übermittlungssperren

Es gibt nach dem Bundesmeldegesetz ein Widerspruchsrecht gegen die Übermittlung von persönlichen Daten an andere öffentliche Stellen.
Alle Informationen zu den Übermittlungssperren können Sie dem Merkblatt (Link Merkblatt) entnehmen.
Bei einem Widerspruch gegen Datenübermittlungen werden die persönlichen Daten nicht übermittelt. Übermittlungssperren bzw. Widersprüche, welche bereits im Melderegister eingetragen sind, bleiben bestehen bis zum Widerruf.
Das Antragsformular und das Merkblatt finden Sie unter den Formularen.

 

Gebührenfrei

Der Antrag auf Auskunftssperre wegen Gefahr für Leben, Gesundheit oder persönliche Freiheit ist, wenn möglich, durch entsprechende Unterlagen oder Nachweise (z.B. Gerichtsurteile, gerichtliche Anordnungen, Bescheinigungen, Zeugenaussagen, ärztliche Atteste, Polizeiberichte o.ä.) zu unterstützen.

Bundesmeldegesetz

Ansprechpartner

Frau H. Erb

herb(at)­ennepetal.de 02333 / 979 252Adresse | Details

Frau P. Koch

pkoch(at)­ennepetal.de 02333 / 979 256Adresse | Details

Frau A. Kaliga

akaliga(at)­ennepetal.de 02333 / 979 252Adresse | Details

Frau S. Klein

sklein(at)­ennepetal.de 02333 / 979 254Adresse | Details

Frau L. Richter

lrichter(at)­ennepetal.de 02333 / 979 252Adresse | Details

Frau A. Daus

adaus(at)­ennepetal.de 02333 / 979 255Adresse | Details