Rüggeberg hat ein "Lädchen"

Eine Delegation des Fußballclubs Rot Weiß Rüggeberg und Bürgermeisterin Imke Heymann wünschen dem Ehepaar Kleinen alles Gute für den Geschäftsstart.

Seit heute Morgen hat der Stadtteil Rüggeberg wieder ein Lädchen.


Punkt 10 Uhr eröffnete Bettina Kleinen, unterstützt von ihrem Ehemann das "Rüggeberger Lädchen".


Im Ortskern bietet sie ab sofort frische Brötchen, Kaffee, Kuchen und Gebäck, frische Eier aus der Region, Zeitschriften und viele Dinge des täglichen Bedarfs an.
Grund genug für Bürgermeisterin Imke Heymann zum Geschäftsstart alles Gute zu wünschen. "Ich freue mich, dass für die Menschen in Rüggeberg jetzt wieder ein Anlaufpunkt da ist. Das Angebot stimmt, jetzt müssen die Kunden das Lädchen annehmen", so Heymann.


Das Rüggeberger Lädchen ist montags bis freitags von 6:30 bis 14 Uhr und von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags öffnet Bettina Kleinen von 8 bis 18 Uhr.

Serviceportal